Eine simple Möglichkeit, immer und überall das Richtige zu tun

Ich wage einmal die Behauptung, dass wir gut daran tun würden, immer zu unserem eigenen Besten zu handeln. Das ist für die meisten Menschen ein schwer greifbares Konzept; schließlich wird uns im Kindesalter eingeimpft, unsere eigenen Interessen zurückzustellen und nicht egoistisch zu sein.

Tatsächlich ist Egoismus in seiner reinsten Form das genaue Gegenteil von Handeln zum eigenen Besten, da ich kaum glaube, dass es in irgendjemandes Interesse sein kann, andere vor den Kopf zu stoßen.

Lass uns ein wenig in der Zeit zurückreisen. Schauen wir uns an, wie ich 2014, als ich meine Examensvorbereitung ganze sechs Monate prokrastinierte, gehandelt hätte, wenn ich konsequent meinen Eigeninteressen gefolgt wäre.

Ich formuliere bewusst so, als befände ich mich wieder in diesem Moment:

  1. Ich würde endlich den Arsch hochbekommen und wieder mit dem Lernen beginnen.
  2. Ich würde in mich gehen und die Frage beantworten, warum es so weit...
Weiterlesen ...

Noch 14 Stunden + »Das sagen die anderen«

Heute ist der letzte Tag, um Teil der endlich jura. Akademie zu werden, dir damit alle essenziellen juristischen Skills auf einen Schlag zu sichern und zugleich 50 % auf den regulären Preis zu sparen.

Du erhältst lebenslangen Zugriff auf:

1. Weniger – Der neue Minimalismus für Jura-Studierende (Einzelpreis: 147 €): ein Video-Kurs, mit dessen Hilfe du deinen Lernprozess vereinfachst, indem du dich auf das Wesentliche konzentrierst und so mehr Spaß und Freude am Lernen entwickelst.

2. 100 % vertretbar (Einzelpreis: 147 €): ein Video-Kurs, der dir zeigt, wie du in drei simplen Schritten jedes Klausurproblem im Zivilrecht gelöst bekommst.

3. Systemverständnis (Einzelpreis: 97 €): ein Video-Kurs, der dir verrät, wie du deinen Lernaufwand verringerst, indem du dich endgültig vom Auswendiglernen von Argumenten und Aufbauschemata verabschiedest.

4. Copy-and-paste (Einzelpreis: 97 €): ein Video-Kurs, der dir 30 Textbausteine...

Weiterlesen ...

Black Friday: Du hast Fragen, ich habe Antworten

In meiner gestrigen E-Mail habe ich dir von meinem brandneuen Black-Friday-Deal inkl. der endlich jura. Akademie erzählt und wie sie dir dabei helfen wird, endlich die Klausurergebnisse zu erreichen, die du dir erhoffst.

Ich habe allerdings auch gesagt, dass ich morgen Abend (25. November um 23:59 Uhr) alles dicht mache und die Akademie dann wieder auf ihren normalen Preis zurückgeht.

Ich habe seitdem mehrere Fragen von Leuten erhalten, die sicherstellen möchten, dass die Akademie tatsächlich das Richtige für sie ist (oder eben nicht). Ich werde also jetzt versuchen, sie bestmöglich zu beantworten.

Beginnen wir mit der wahrscheinlich am häufigsten gestellten Frage …

Ich habe eines oder mehrere deiner Produkte bereits erworben. Kannst du mir preislich etwas entgegenkommen?

Klar, da bist du schließlich in guter Gesellschaft! Gib beim Check-out einfach den Code BF20 ein und dir werden automatisch 20 % weniger berechnet. Alternativ kannst...

Weiterlesen ...

Mein Black-Friday-Sale hat begonnen (Frist beachten)

Wie bereits subtil angekündigt : Heute ist der Tag, let the games begin!

Bis Freitag kannst du dir alle essenziellen juristischen Skills auf einen Schlag sichern – 50 % günstiger.

Jedes Mal, wenn Studierende meine Methoden ausprobieren, erleben sie echte Aha-Momente. Deshalb habe ich alle Denkstrategien und Arbeitstechniken gesammelt, die ich täglich im Einzelunterricht weitergegeben habe, sie strukturiert und für dich in einer Vielzahl von Video-Kursen, Audio-Trainings, Interviews, E-Books und Arbeitsblättern aufbereitet, auf die du sofort Zugriff hast. 

Die Akademie vermittelt dir:

  1. Wie du deine Examensvorbereitung planst, ohne verrückt zu werden, weil die Zeit hinten und vorne nicht zu passen scheint
  2. Wie du den richtigen Zeitpunkt für deine Examensanmeldung abpasst, selbst wenn du das Gefühl hast, nie bereit zu sein
  3. Wie du das regelmäßige Wiederholen zur Gewohnheit werden lässt, ohne morgens mehr als fünf...
Weiterlesen ...

Konzentriert lernen dank großer Geste

Manchmal gelingt es uns einfach nicht, an einem Tag wie jedem anderen konzentriert zu lernen. In solchen Fällen empfiehlt sich ein Vorgehen, das der Informatikprofessor Cal Newport als große Geste bezeichnet.

Was ist eine große Geste?

Eine große Geste ist eine radikale Veränderung der üblichen Rahmenbedingungen, die möglicherweise mit erhöhtem Einsatz einhergeht.

Bill Gates etwa war bekannt für seine »Think Week«. Um seine Vision für Microsoft zeitgemäß zu halten, verbrachte er zweimal jährlich je zwei Wochen auf seinem Cottage – ohne Kontakt zu einer anderen Menschenseele zu hegen.

Eine große Geste signalisiert deinem Gehirn die gesteigerte Wichtigkeit der anstehenden Aufgaben. Das wiederum führt dazu, dass dein Prokrastinationstrieb gezügelt und mehr mentale Ressourcen freigegeben werden. Die Folge: Du fängst nicht nur eher an, sondern schaffst auch noch mehr. Eine...

Weiterlesen ...

Du willst den Stoff eingrenzen? Teile ihn diesen drei Kategorien zu!

Du wirst bereits früh im Jura-Studium mit einer gigantischen Stoffmenge konfrontiert – und jeden Tag werden etliche Urteile gefällt, die theoretisch Gegenstand deiner nächsten Klausur sein könnten.

Das Ergebnis: Du bist heillos überfordert und fragst dich, wie du dir das alles merken sollst. Du glaubst, alles sei mehr oder weniger gleich wichtig, und siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Dabei vergisst du, dass du 80 % (und mehr!) der Informationen, die dir im Laufe des Studiums begegnen, überhaupt nicht benötigst, um ein vernünftiges Examen zu machen. Der Großteil aller Klausuren lässt sich nämlich schon mit den richtigen Denk- und Arbeitsmethoden bewältigen.

Da wir ganz ohne Wissen aber auch nicht klarkommen, benötigst du eine Technik, die es dir erlaubt, zu unterscheiden, was von alldem lediglich »nice to know« ist. Eine Technik, die dich dafür sensibilisiert, dass eben nicht ...

Weiterlesen ...

JNG #199: In Case You Missed It (Oktober 2022)

 Lesezeit: 5 Minuten

Willkommen zu Ausgabe #199 des Newsletters! 

Heads-up: Nächste Woche erwartet dich an dieser Stelle mein brandneuer Black-Friday-Deal: 200 € Rabatt auf meine besten E-Books, Audio-Trainings, Interviews und Video-Kurse. Mittwochmorgen (22. November) um 10:00 Uhr geht’s los; der Sale endet Freitagnacht (24. November) um 23:59 Uhr. Und nun zurück zum Thema …

Bei dieser Ausgabe handelt es sich um eine spezielle Inbetweenisode, die als Zusammenfassung der Beiträge von endlich jura. von Oktober 2022 dient. Sie enthält einen kurzen Ausschnitt aus allen Newslettern, gesammelt an einem Ort, sodass du hin- und herspringen kannst, um ein Gefühl für den jeweiligen Beitrag zu bekommen.

Sieh das als kleinen Snack, der (hoffentlich) Lust auf mehr macht. Wenn dir gefällt, was du liest, findest du die vollständigen Beiträge ganz am Ende dieser E-Mail oder hier auf meinem Blog.

Wenn du dir vorab einen...

Weiterlesen ...

Wie du mit der Informationsüberflutung im Jura-Studium fertig wirst

Informationsüberflutung im Jura-Studium. Jeder geht anders damit um. Ich bevorzuge einen kontraintuitiven Ansatz und würde mir wünschen, mehr Leute würden so denken.

In dem Wissen, dass ich mich unmöglich intensiv mit überflüssigen Details befassen kann, filtere ich einfach alles heraus, was nicht meine Aufmerksamkeit erregt. Dann versuche ich, die Zusammenhänge zu verstehen, indem ich mir (oder auch meinen Lernpartner*innen und Dozierenden) viele Fragen zu den Dingen stelle, die mein Interesse geweckt haben. Schau dir nur mal den folgenden Lehrbuchauszug an:

»Grundsätzlich haftet der aus einer GbR ausscheidende Gesellschafter gemäß § 128 S. 1 HGB analog entsprechend eines ausscheidenden Gesellschafters einer OHG für zuvor begründete Verbindlichkeiten. Die Gläubiger vertrauen beim Abschluss eines Geschäfts mit einer Gesellschaft darauf, auf das Privatvermögen der Gesellschafter...

Weiterlesen ...

Dassonville in 60 Sekunden

DIE FORMEL

Bis heute ist Ausgangspunkt der Prüfung, ob eine Maßnahme gleicher Wirkung im Sinne des Art. 34 AEUV getroffen wurde, die weite »Dassonville-Formel«.

Nach der Dassonville-Formel ist eine Maßnahme gleicher Wirkung eine solche, die unmittelbar, mittelbar, tatsächlich oder potenziell den (europäischen) Binnenhandel behindern kann (EuGH 1974).

Gedanklich kannst du das mit dem modernen Eingriffsbegriff verknüpfen, mithilfe dessen der Grundrechtsschutz erweitert werden sollte. Hier ist es genau umgekehrt (wie wir gleich sehen werden).

DIE KONSEQUENZEN

Dadurch, dass die Dassonville-Formel auch alle mittelbaren und sogar rein potenziellen Behinderungen erfasst (und damit eine ggf. willkürliche Prognoseentscheidung erlaubt), ist der Schutzbereich der Warenverkehrsfreiheit extrem weitreichend. 

DAS ZUSAMMENSPIEL MIT KECK

Dies veranlasste den EuGH im sog. Keck-Urteil, die Dassonville-Formel teilweise wieder einzuschränken.

...

Weiterlesen ...

JNG #198: Die erste Hauptverhandlung im Referendariat

Lesezeit: 4 Minuten

Willkommen zu Ausgabe #198 des Newsletters!

Wenn du dir vorab einen Überblick über die Inhalte dieser Ausgabe verschaffen möchtest, lies am besten als Erstes die folgende Zusammenfassung.

 

TL;DR:

  • Bei den meisten Geschehnissen in der Hauptverhandlung kannst du als Vertreter*in der Staatsanwaltschaft jederzeit mitwirken, musst es aber nicht.
  • Hab in der mündlichen Verhandlung keine Scheu, dem Gericht zu sagen, dass du noch mal fünf Minuten benötigst, um über den Fall nachzudenken.
  • Es ist nicht sinnvoll, vor der mündlichen Verhandlung ein fertiges Plädoyer vorzubereiten oder gar den Schlussvortrag auszuformulieren.
  • Mach dir bewusst, dass es nicht Aufgabe der Staatsanwaltschaft ist, einfach nur Verurteilungen zu produzieren, sondern zu einem rechtsstaatlichen Verfahren und ethisch einwandfreien Urteil beizutragen.

 

***

 

    Der Tag der ersten Hauptverhandlung als Referendar*in bei...

Weiterlesen ...
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.